JFTBildmarke

Am 12. Juni 2018 fand seit längerer Pause wieder ein Jugendfilmtag Alkohol und Nikotin – Alltagsdrogen im Visier in der Region Hannover statt. Über 600 Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte waren der Einladung ins Cinemaxx gefolgt. In einem Mitmachparcours konnten an 10 Stationen Informationen und Erfahrungen in spielerischer Form gesammelt werden. Das reichte vom Rauschbrillenparcours bis zur (Nicht)Raucherlounge.

Im Anschluss wurden die drei Jugendfilme Tschick, LOL und Nick & Norah gezeigt. Die Filme haben keine belehrende Botschaft, sondern zeigen bisweilen risikohafte Umgangsformen mit Alkohol oder Nikotin, die in der Nachbereitung reflektiert und diskutiert werden sollen. Bereits im Vorfeld gab es
deshalb einen Fortbildungsnachmittag und Begleitmaterialien für die Pädagogen.
Ein Netzwerk aus hannoverschen Suchtberatungsstellen, der Polizei und dem Jugendschutz aus Region und Landeshauptstadt führte die Veranstaltung gemeinsam durch. Anders als in den Vorjahren ist die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung nicht mehr für die Durchführung verantwortlich. Das Konzept wurde in Niedersachsen an die Landesstelle Suchtgefahren übergeben, die die Jugendfilmtage mit Mitteln des Sparkassenverbands fördert.
Die Organisatoren zogen eine positive Bilanz und planen die Jugendfilmtage in der Region zu wiederholen.

 

Kontakt:
Region Hannover, Team Jugend und Familienbildung - Jugendschutz, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: 0511-616 25600

Landeshauptstadt Hannover, Fachbereich Jugend und Familie - Jugendschutz, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: 0511-168 44113  

 

Hannover Logo

Kontakt

Region Hannover, Team Jugend- und Familienbildung

Am Jugendheim 7, 30900 Wedemark
Tel.: 0511/616 256 00
Fax.: 0511/616 256 15
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter!

Wir informieren über Jugendschutzthemen und Angebote des Team Jugend- und Familienbildung.

Jetzt anmelden

Go to top